Präsidium NEWS Events Ligen Vereine Ordnungen Bahnenbau Geschichte Archiv`16 Archiv`15 Archiv`14 Archiv´13 Archiv´12 Archiv`11 Archiv`10
Startseite Archiv´13 Events Jugendförderpreis

Archiv´13


Events Ligen

Meisterschaften Jugendförderpreis in den Vereinen Lehrgänge

Impressum

Jugendförderpreis

BBD-Jugendausflug

Verbandsausflug der BBD – Jugend nach Hard/ Österreich
Der von der Sparda – Bank Augsburg gestiftete Jugendförderpreis 2012 ging an die Vereine BF - Pallino Memmingen, BG - Pallino Offingen und dem TSV Gersthofen. Die Vereine haben sich darauf geeinigt, den Gesamtbetrag für einen Ausflug zu verwenden. Der Wunsch war ein Trainingslager in geeigneter Gegend und bei einem befreundeten Verein abzuhalten. Der Bocciaclub Hard, mit seinem Präsidenten Günther ILL hat uns eingeladen, in der herrlichen Bocciahalle von Hard diesen Event durchzuführen.
So fuhren wir am Donnerstag, den 01.August 2013, Treffpunkt Memmingen, über Lindau nach Hard/Bregenz. Der erste Eindruck war natürlich Spitze, tolles Wetter, fantastische Kulisse, der See, die Berge und dann noch eine Bocciahalle zum Verlieben.
Nach einem gepflegten Mittagessen im Bocciastüble von Hard, ging es an die Arbeit. Günther ILL vom BC Hard hatte schon seinen Trainingsplan hergerichtet und vorgestellt. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auf den zwei schnellen Topbahnen wurden je zwei Gruppen gebildet, welche das Trainingsprogramm absolvierten. Günther Baur, Helmut Rohner, Otti und Günther ILL gaben die Ziele vor. Begonnen wurde mit dem Legen (Zulega) oder setzen, mit unterschiedlicher Längendifferenz, jeder mit seinen vier Kugel, dann wurden die Raffa – und Volowürfe auch mit unterschiedlicher Längendifferenz geübt. Alles wurde von den Trainern dokumentiert, somit konnte sich jeder nach der Auswertung und vier Stunden Training von seinen Leistungsstand überzeugen.
Die Spieler des TSV Gersthofen mit Sven Orend, Ben Jung, Philipp Lengerer, Niklas Frank, Christian Rau konnte die Trainingseinheiten verletzungsbedingt nicht mitmachen überzeugte sich aber vor Ort von der Leistung der Beteiligten, von Pallino Offingen die Brüder Julian und Sebastian Schiller und von Pallino Memmingen Annika und Marina Putzerwurden an diesem Nachmittag ganz schön gefordert, sie mussten ihre Leistung abrufen, und dies taten sie wahrlich mit guten Leistungen. Waren doch die hohen Temperaturen und das schwüle Wetter ein Handicap in der z.T. mit Sonne beschienen Halle. Nach getaner Arbeit ging es ins Hotel Angelika, wo alle, auch die Betreuer wie Hermann Schwab, Thomas Frank, Hans Schiller und Helmut Wassermann, Quartier bezogen.
Den Abend verbrachte das gesamte Team mit den Gastgebern am See, wo bei herrlichen Witterungsbedingungen im Seerestaurant im Freien gegessen, getrunken, geflachst und gefeiert wurde. Umgeben von einer traumhaften Seen – und Berglandschaft war es ein Genuss für alle, diesen Abend bis tief in die Nacht zu erleben. Der 01.August, zugleich Nationalfeiertag in der Schweiz, war Anlass der Eidgenossen, am späten Abend ein Feuerwerk über die Bergketten abzubrennen. Eine wahrlich, einmalige Attraktion. Zufrieden gingen die meisten in die Kiste, welche der eine oder andere mit einen Guss von außen und nach innen beendete.
Am zweiten Tag wurde ein Dreierturnier mit vier Mannschaften angesagt, zusammengestellt von Hermann, Helmut und Günther. Unsere neun Jugendspieler wurden mit den drei Profis von Hard, Helmut Rohner, Günther und Markus ILL ergänzt, Hermann Schwab spielte im vierten Team. Bei diesem kleinen Turniertest war dann aus Sicht des Chronisten schon festzustellen, was an diesen beiden Tagen gelernt, geübt und übernommen wurde, ja hängengeblieben ist. Tolle Spiele, großartige Aktionen, Einsatz, Kampf und Moral, wie auch die entscheidende Teamarbeit, was machen wir, wie setze ich die richtige Aktion, wie stehe und wie bewege ich mich, war der Abschluss erfolgreich?
Souveräner Gewinner dieses Turniers waren Ben Jung / Markus ILL / Annika Putzer vor Phillip Lengerer /Günther ILL / Julian Schiller.
Vor dem Mittagessen im Bocciastüble, wurden dann vom Turnierleiter Günther ILL die PC - Bewertungen vom Vortag verteilt und besprochen, sowie alle am Turnier Beteiligten mit einem Erinnerungsgeschenk ausgezeichnet. Die BBD Jugend mit Sven Orend und Marina Putzer bedankten sich beim Gastgeber vom Bocciaclub Hard für die tolle Aufnahme und den zwei erlebnissreichen Tagen und übergab Günther ILL ein Gastgeschenk.
Den Nachmittag verbrachte das deutsche Team dann auf dem Bodensee. „Die BREGENZ“ zeigte uns die Schönheiten des Sees, bei einer Dreiländerschifffahrt ging es am österreichischen Ufer zur Rheinmündung, dem Altenrhein der Schweizer Seite entgegen und auf der Höhe von Rorschach zurück über den See zum deutschen Ufer mit den Orten Nonnenhorn, Wasserburg, Bad Schachen, Lindau, vorbei am Pfänder, dem Hausberg von Bregenz zurück in den Hafen.
Zum Abschluss der zweitätigen Reise gab Hermann Schwab noch einen kleinen Rückblick, bedankte sich bei der Jugend für ihr tadelloses Verhalten und Helmut Wassermann für die gelungene Organisation und stellte die Möglichkeit in Aussicht, so ein Trainingslager auch für 2014 ins Auge zu fassen.
Wenn auch unsere Jugend etwas ermüdet und abgeschafft die Reise nach Hause antraten, so dürfen die Verantwortlichen im Boccia Bund Deutschland hoffen, dass die Veranstaltung für den Bocciasport und unserem Verband einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat.

der Sparda-Bank Augsbung

Die Sparda-Bank übernahm für drei Jahre (2010, 2011 und 2012) die Förderung der Jugenarbeit des Boccia Bund Deutschland e.V. in Höhe von 1.000,00 Euro jährlich.

Die drei besten Vereine des BBD wurden ausgezeichnet und erhielten die Förderung.

2012 wurde der Preis an die Vereine

BF Pallino Memmingen e.V. (500,00 Euro),
TSV 1909 Gersthofen e.V. (300,00 Euro) und
Pallino Offingen e.V. (200,00 Euro)

vergeben. Nähere Infos und Bilder können Sie hier finden.

Auch wenn nun diese Jugendförderung von der Sparda Bank zu Ende ist, wird jeder Verein gebeten, sich verstärkt für die Jugendarbeit einzusetzen.

Druckbare Version



© BBD 2010-2014 - Alle Rechte vorbehalten